Microsoft bestätigt den Abbruch des Projekts „Scalebound“

Scalebound wäre wohl eines der abwechslungsreichsten und außergewöhnlichsten Spiele geworden. Ein Spiel in welchem einem die Möglichkeit geboten wird an der Seite von Drachen zu kämpfen wäre doch fast zu schön gewesen um wahr zu sein. Angekündigt wurde das Spiel unter der Leitung von Hideki kamiya (Bayonetta) erstmals auf der E3 2014 als Xbox- und PC-Titel. In den letzten drei Jahren hatte sich Scalebound immer wieder hohen Erwartungen stellen müssen und wurde somit, dank kleiner Hinweise zu Spielmechanik, Trailern und Screenshots, zu einem der meist erwarteten Spiele der nächsten Jahre. Damit ist nun leider Schluss.

In den letzten Monaten gab es plötzlich keine richtigen neuen Informationen zu dem Spiel und letzten Endes tauchte es auch nicht im Xbox Wire-Post (Zukunftsplan der Xbox One) auf. Irgendetwas schien also nicht zu passen. Um diese Missstände zu klären, gab Microsoft per Kotaku folgende Zeilen als Erklärung durchscheinen:

Nach umfangreichen Überlegungen, entschied sich Microsoft Studios die Produktion von „Scalebound“ einzustellen. Wir arbeiten weiterhin an einem überwältigendem Line-Up für unsere Fans in diesem Jahr. So arbeiten wir an „Halo Wars 2“, „Crackdown 3“, „State of Decay 2“, „Sea of Thieves“ und vielen anderen Titeln.

Somit stirbt ein weiterer potentieller Top-Titel in den Mühlen eines Publishers. Es bleibt jedoch abzuwarten ob der Titel nicht vielleicht doch durch einen Publisher/Entwickler übernommen wird.

Quellen:

Kotaku

Ravenstorm
Guten Tag die Damen und Herren, mein Name ist Armin aka. Ravenstorm. Ich schreibe gerne Artikel und Reviews zu Spielen und Anime/Manga.

» Neues in Games
» Neues in Anime
» Neues in Other