Counter-Strike: Behinderter Spieler wird über Nacht zum Star

Der Spieler und Streamer Adam „Loop“ Bahriz wurde wegen seiner Behinderung erst von seinen Mitspielern gemobbt und anschließend aus dem Team geworfen. Die Counter-Strike-Community versammelte sich hinter Loop und machten ihn regelrecht über Nacht zum Star. Der Teenager leidet an der sehr seltenen Krankheit hereditäre sensorische und autonome Neuropathie, kurz HSAN. Er fühlt kaum Schmerz, ist fast blind und taub, sein Gesicht ist deformiert und ihm fehlen viele Zähne. Um überhaupt etwas erkennen zu können, muss der Spieler direkt vor dem Bildschirm sitzen.

Loop ist Hobbystreamer und kein Counter-Strike-Profi, sein Twitch-Kanal hat im Normalfall nicht einmal über 10 Zuschauer. Ein einzelner Fan reichte aber um den Stein ins rollen zu bringen. Dieser besagte Fan machte sich sofort mit einigen Clips und einer Zusammenfassung des Vorfalls auf in Richtung Reddit, um der CS:GO-Community vom Geschehnis zu berichten. Daraufhin reagierte die Community umgehend.

Loops Spendenkonto, mit welchem er ein paar Dollar für einen schönheitschirurgischen Eingriff zur Gesichts- und Zahnrekonstruktion sammelt, füllte sich in nur einer Nacht. Gegen Ende hin bat er um eine Einstellung der Spenden, er könne sich die Operation seiner Nase nun locker leisten, dennoch rutschte der Kontostand in den fünfstelligen Bereich. Mit einer so enormen Unterstützung hatte der Junge nicht gerechnet und bedankte sich unter Tränen bei seinen Zuschauern.

Auch bei den Profi-Spielern blieb der Vorfall nicht unentdeckt. Via Twitter meldeten sich Christopher „Get Right“ Alesund von NIP, Gabriel „Fallen“ Toledo von SK Gaming und Daniil „Zeus“ Teslenko von Gambit und erwiesen Loop ihre Ehre. Im Zuge des stundenlangen Streams des Teenagers meldete sich das Profiteam EnVyUs und bat ihm sogar einen Vertrag als professioneller Streaming-Partner an. Mit einer derartigen Reichweite von weit über 3000 Zuschauern hatte er wohl nicht gerechnet. 

Der Mitspieler, der den Rauswurf aus dem Match in Auftrag gegeben hatte, wurde von ESEA mit einer dreitägigen Spielsperre bestraft. Die turbulenten Ereignisse und seinen erfolgreichen Stream schloss Adam schließlich mit der Twitter-Nachricht ab, dass dies der beste Tag seines Lebens war und er sichtlich überglücklich ist.

wshbr
Tagchen auch, ich bin Andy aka. wshbr. Ich schreibe gern Artikel und Reviews zu den unterschiedlichsten Sachen. Hauptsächlich behandle ich Themen zu Games, Musik, Film und Serien.

» Neues in Games
» Neues in Anime
» Neues in Other