Charlie und die Schokoladenfabrik: Prequel angekündigt!

Warner kündigt einen neuen Willy-Wonka-Film an, an dessen Umsetzung der Regisseur Paul King beteiligt sein soll. So soll sich King gerade in den finalen Verhandlungen für die Regie befinden, womit er wieder mit David Heyman, Produzent hinter den Paddington- und Harry Potter-Filmen, zusammenarbeiten würde. Der Film ist als Prequel geplant und die Suche nach der Besetzung soll bereits laufen. Laut dem US-Magazin The Hollywood Reporter möchte Warner Bros. kein Remake von Tim Burtons Kinoverfilmung drehen. Vielmehr handelt es sich dabei um die Vorgeschichte des Kinderbuches. Darin stehen die jungen Jahre des Willy Wonkas im Mittelpunkt der Geschichte. Wichtige Punkte wären unter anderem das Kennenlernen mit den kleinen witzigen Oompa Loompas und wie der schräge Wonka zur Schokoladenfabrik kam. Das Kinderbuch Charlie und die Schokoladenfabrik stammt von Roald Dahl, welcher beispielsweise auch für „Der fantastische Mr. Fox“ bekannt ist. 

Der junge Charlie lebt mit seiner Familie in sehr einfachen Verhältnissen. Von klein auf hat er von seinem Großvater, welcher ebenfalls in dem viel zu kleinem Haus wohnt, die abenteuerlichen Geschichten über Willy Wonka und seiner geheimnisvollen Schokoladenfabrik in der Stadt gehört, die bisher noch niemand besuchen durfte. Das ändert sich, als eines Tages der schräge Fabrikbesitzer Willy Wonka fünf Tickets verlost, die in den Schokoladentafeln versteckt sind. Dem glücklichen Gewinner winkt ein Besuch in der Schokoladenfabrik. Charlie gehört zu den glücklichen Gewinnern und trifft mit vier weiteren Kindern in der Schokoladenfabrik ein, um ein unglaubliches Abenteuer zu erleben. Mit dabei ist sein Großvater, welcher ebenfalls ein großer Fan Wonkas ist.

wshbr
Tagchen auch, ich bin Andy aka. wshbr. Ich schreibe gern Artikel und Reviews zu den unterschiedlichsten Sachen. Hauptsächlich behandle ich Themen zu Games, Musik, Film und Serien.

» Neues in Games
» Neues in Anime
» Neues in Other