Sherlock: Review zum Serienhit

Sherlock ist eine britische Fernsehserie der BBC. Die Autoren Steven Moffat und Mark Gatiss versetzen dabei die von Sir Arthur Conan Doyle geschriebenen Detektivgeschichten in einen modernen Kontext und lassen Sherlock Holmes gemeinsam mit seinem Assistenten und treuem Partner Dr. Watson im heutigen London ermitteln. Bisher hatten wir unseren Star-Detektiven immer mit karierter Mütze und Pfeife in Erinnerung, doch nun zeigt die Serie einen Lockenschopf mit Nikotinpflastern. 

Dr. John Watson (Martin Freeman) ist ein Militärarzt, der während des Afghanistan-Kriegs verwundet wurde. Um sein Traumata zu verarbeiten, empfiehlt ihm seine Psychotherapeutin einen Blog zu verfassen. Doch schon bald hat er ein viel besseres Mittel gefunden. Durch einen gemeinsamen Bekannten lernt er den mysteriösen Sherlock Holmes (Benedict Cumberbatch) kennen, der genau wie Watson auf der Suche nach einem Mitbewohner ist. So beginnt eine Partnerschaft aber auch eine Art Freundschaft zwischen den beiden und wir begleiten das Duo durch ihre Ermittlungen.

Sherlock - Review zur Serie

Sherlock Holmes ist ein genialer Berater für die britische Polizei, doch er ist auch unglaublich arrogant, selbstgerecht und kann mit Menschen nicht umgehen.

Schon in den ersten Folgen lernt Watson immer mehr von Sherlock kennen. Er erhält immer mehr Eindrücke in das Leben von Holmes und lernt unter anderem auch seinen Bruder kennen. Auch die altbekannte Bleibe, Baker Street 221 B, bleibt nicht lange Fern. So beziehen die beiden schnell die Wohnung und agieren von da an als Partner.

Die vierte Staffel der Serie soll im Januar 2017 ihre Premiere haben.

 


8,5
von 10

wshbr

Ich muss sagen dass mir persönlich die Serie sehr gut gefallen hat, da mir die Art der beiden Protagonisten gefällt und ich besonders die Art von Holmes sehr interessant finde. Mir gefällt der Charakter mit allen Zügen und die Leistung des Schauspielers passt meiner Meinung nach gut dazu. Durch die verschiedenen Fälle in der Serie, die teilweise auch auf den echten basieren, kommt viel Abwechslung hinein und man hat immer die Möglichkeit mitzufiebern und auch sein eigenes Köpfchen anzustrengen.


wshbr
Tagchen auch, ich bin Andy aka. wshbr. Ich schreibe gern Artikel und Reviews zu den unterschiedlichsten Sachen. Hauptsächlich behandle ich Themen zu Games, Musik, Film und Serien.

» Neues in Games
» Neues in Anime
» Neues in Other