Kevin Can Wait – Keine 3. Staffel für Kevin-James-Komödie

Kevin musste tatsächlich warten und wurde dafür nicht einmal mit einer dritten Staffel belohnt. Die CBS-Komödie Kevin Can Wait mit Kevin James als inzwischen alleinstehender Familienvater und Leah Remini als seine Kollegin musste etwas länger ausharren, als die meisten anderen Serien des Networks, und nun ist auch bekannt warum genau das der Fall war. Denn nach der zweiten Staffel ist Schicht im Schacht. Die letzte Folge lief am 7. Mai 2018. In Deutschland kann man die Komödie zeitnah bei Amazon Prime Video verfolgen. Bei NITRO soll im Sommer die Free-TV-Premiere erfolgen.

Auch die Umbauten in der zweiten Staffel, in denen die frühere Hauptdarstellerin Erinn Hayes rausgeschrieben wurde, indem sie der Serientod ereilte und man einen Zeitsprung von einem Jahr eingebaut hat, um die frühere Schauspiel-Kollegin Leah Remini einzubauen halfen nicht besonders. Anfangs wollten die Zuschauer noch wissen, wie das gelungen ist, denn der Auftakt erreichte ein Rating von 2,3. Die folgende Folge lag anschließend bei nur 1.3, spätere Ausgaben fielen in der Bewertung dann sogar auf 0.8. Im Staffelschnitt schalteten 6,4 Millionen Zuschauer ein und das Rating liegt bei 1.2. Dies stimmte die Showrunner negativ gegenüber der Serie und schließlich entschied man sich für eine Absetzung.

wshbr

Tagchen auch, ich bin Jesper. Ich befasse mich schon seit einiger Zeit ausgiebig mit Serien & Filme und hoffe, dass meine Beiträge den ein oder anderen Leser von einer neuen Serie oder einem neuem Film überzeugen können! Viel Spaß!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: