fbpx

What If: Neue Marvel-Serie geplant

Was wäre wenn, Spider-Man seiner Karriere als Wrestler niemals den Rücken gekehrt hätte oder wenn Daredevil sehen könnte? Die Antworten könnte es demnächst auf der neuen Streaming-Plattform Disney+ geben, sobald die neue Marvel-Serie What If von MCU-Mastermind Kevin Feige anläuft.

Bei mittlerweile schon 21 Filmen im Marvel Cinematic Universe können einem schonmal die Ideen für neue Geschichten rund um unsere Superhelden ausgehen. Daher hat man sich schon in den 70er Jahren um eine Art Lösung gekümmert. Unter dem Titel What If entstand so eine Comicreihe, mit der die Geschichten um die Marvel-Helden, wie wir sie kennen, völlig auf den Kopf gestellt werden.

Es wird sich dabei um eine Animationsserie handeln, in der es zwar ein Wiedersehen mit den beliebtesten Helden rund um Spider-Man, Captain America und Co. geben wird, welches aber vom Marvel Cinematic Universe völlig losgelöst ist.

Das ganze klingt also nach jeder Menge Spaß, denn schon bereits in den Comics liesen die Autoren Fanträume wahr werden und setzten unsere Helden Szenarien aus, die normalerweise undenkbar sind. So kommt es zu irren Konstellationen wie etwa, dass Captain America zum US-Präsidenten gewählt wird, Thanos den Avengers beitritt, Venom vom Punisher Besitz ergreift oder Spider-Man den Fantastic Four beitritt.

Wann What If genau erscheinen wird, ist noch unklar. Fakt ist allerdings, dass Disney mit seiner Streaming-Plattform noch in diesem Jahr starten möchte. Außerdem erwarten uns auf Disney+ unter anderem auch Loki sowie gleich vier weitere Serien.

wshbr

Tagchen auch, ich bin Jesper. Ich befasse mich schon seit einiger Zeit ausgiebig mit Serien & Filme und hoffe, dass meine Beiträge den ein oder anderen Leser von einer neuen Serie oder einem neuem Film überzeugen können! Viel Spaß!