Stan Lee – Marvel-Mastermind verstorben

Wer an Marvel denkt, denkt an Stan Lee. Lee hat Marvel erst zu dem gemacht, wie wir es heute kennen. Der 1922 als Stanley Martin Lieber geborene Lee war der Co-Schöpfer zahlreicher Marvel-Helden wie Iron Man, Spider-Man und der X-Men. Er ist am 12.11.2018 im Alter von 95 Jahren verstorben.

Comic-Legende Stan Lee ist tot. Er ist im Alter von 95 Jahren in Los Angeles nach einem medizinischen Notfall gestorben, meldet Variety. Als Autor hat er sich zahlreiche Marvel-Helden ausgedacht und sie mit den verschiedensten Zeichnern, wie z. B. Jack Kirby, ausgearbeitet. Figuren wie Spider-Man, Thor, der unglaubliche Hulk und die Fantastic Four aber auch die bekannten X-Men gehen dabei auf seine Kappe.

Bereits als junger Teenager arbeitete Lee als Kopierassistent bei Timely Productions, der Firma, welche später zu Marvel Comics wurde. Mit circa 17 Jahren beginnt er selbst Comics zu veröffentlichen und ist somit der jüngste Redakteur der Comic-Branche. Seine erste Veröffentlichung ist eine eigene Seite in Captain America im Jahr 1941.

Während des zweiten Weltkrieges wurde Lee als Bühnenautor in die Armee eingezogen. Dort schrieb er Instructions und Cartoons für seine damaligen Kameraden. Als der Krieg vorüber war, kehrt er wieder zu Timely Productions zurück und will dort Jahre später fast seinen Beruf, aufgrund der neuen Zensuren, aufgeben, da die Regierung der Meinung ist, dass Comics nicht gut für die Jugend sei.

Allerdings glaubt er weiterhin an seinen Traum die Comic-Welt zu revolutionieren und hält weiter daran fast. Als seine Frau Joan ihm zusätzlich noch den Ratschlag gab: „Schreib doch mal eine Geschichte, die du wirklich magst“, schafft er 1961 zusammen mit Jack Kirby die „Fantastic Four“. Das besondere war, dass er seinen Charakteren, also unseren Helden, Fehler und Probleme gab, sodass sich die Leser mit seinen Figuren identifizieren können. Deutlich wird dies vor allem bei den X-Men, die gerade wegen ihrer Superkräfte von der Gesellschaft verachtet wurden. Über viele Jahre baute er die Interaktion mit den Lesern auf und wird womöglich lebenslang als das Gesicht der Marvel-Figuren gelten.

Ab den 80er Jahren agiert Lee als Produzent zahlreicher Marvel-Filme und ist in vielen Cameo-Auftritten zu sehen. Auch in Serien wie „The Big Bang Theory“, „The Simpsons“, „Eureka“ und vielen weiteren hatte er Gastauftritte und spielte dabei sich selbst. Wegen seines hohen Alters und der immer schwächer werdenden Gesundheit wurden einige Cameo-Auftritte auf Vorrat gedreht, sodass man einige Auftritte für spätere Marvel-Filme sicher gestellt hat. Auch in vielen Videospielen ist er als Erzähler oder als Figur vertreten.

Stan Lee legte eine große Karriere an den Tag. Er überwand viele Hindernisse und legte einen Meilenstein nach dem anderen fest. Ein enorm großer Held im Marvel-Universum hat sich verabschiedet. So hinterlässt Lee zwei Töchter. Seine Frau Joan ist bereits im vergangenen Jahr verstorben.

wshbr

Tagchen auch, ich bin Jesper. Ich befasse mich schon seit einiger Zeit ausgiebig mit Serien & Filme und hoffe, dass meine Beiträge den ein oder anderen Leser von einer neuen Serie oder einem neuem Film überzeugen können! Viel Spaß!