Der Prinz von Bel-Air – Comeback im deutschen Fernsehen

Mit der Serie Der Prinz von Bel-Air gelang Will Smith in den 1990er Jahren der Durchbruch und selbst 28 Jahre nach ihrem Debüt im US-amerikanischen Fernsehen ist die Serie nicht in Vergessenheit geraten. Sie gehört noch immer zu einer der beliebtesten Serien, denn nicht umsonst fordern Fans immer wieder ein Revival der kultigen Sitcom, wozu es bislang allerdings nicht kam. Ein Trostpflaster gibt es nun aber immerhin, denn nachdem Der Prinz von Bel-Air 2017 gar nicht im deutschen Fernsehen zu sehen war, feiern zumindest die alten Folgen hierzulande ein Comeback: Ab Mitte Juni 2018 ist es der Sender Nitro, der die Serie in sein Programm aufnimmt und dadurch die nostalgischen Gefühle wieder aufleben lässt.

Zuletzt war der 90er-Jahre-Hit im Jahr 2016 auf Comedy Central zu sehen, doch das wird sich bald ändern. Ab dem 15.06.2018 strahlt der Sender Nitro wochentags ab 17:50 Uhr eine Doppelfolge von Der Prinz von Bel Air aus. Damit verdrängt die Sitcom die beliebte Comedy der Kriegssatire MASH vom Sendeplatz. Im Vorfeld läuft wie gehabt Walker, Texas Ranger und im Anschluss an Will Smith und Co. geht es weiterhin mit Alle unter einem Dach weiter. 

Smith spielt darin den 17-jährigen Will, der in den Straßen Philadelphias aufwächst und von seiner Mutter Viola in die Nobel-Gegend von Bel-Air geschickt wird, um dort die gute Erziehung seines Onkels Phil (James Avery) und seiner Tante Vivian (Janet Hubert-Whitten/Daphne Maxwell Reid) zu genießen.

wshbr

Tagchen auch, ich bin Jesper. Ich befasse mich schon seit einiger Zeit ausgiebig mit Serien & Filme und hoffe, dass meine Beiträge den ein oder anderen Leser von einer neuen Serie oder einem neuem Film überzeugen können! Viel Spaß!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: