Gründer von Namco „Masaya Nakamura“ verstorben

Traurige Nachrichten aus dem Land der aufgehenden Sonne. Der Gründer von Namco „Masaya Nakamura“ verstarb am 22. Januar 2017 im alter von 91 Jahren. Nachdem er 1948 seinen Abschluss an der Yokohama National University erhielt, gründete er 1955 die Nakamura Manufacturing, welche 1977 in Namco umbenannt werden sollte. 2005 schloss sich der Konzern mit Bandai zusammen und gründete Namco Bandai Holdings, in dieser übernahm er die Rolle des leitenden Beraters. Nach der Gründung von Bandai Namco Games übernahm Nakamura die Leitung der Firma, welche nun unter dem Namen Namco bekannt sein sollte. Des Weiteren wurde er kurz darauf zum Berater vom heutigen Bandai Namco Entertainment, repräsentierte die Tokyo Chamber of Commerce and Indutry und war Senior Berater des Japan Amusement Machina and Marketing Association.

 

Auch wenn die Bestattung bereits im engsten Kreis statt gefunden hat, ist eine öffentliche Gedenkfeier in Ehren von Nakamura geplant. Ein außergewöhnlicher Mensch ist hier von uns gegangen und wird uns als selbiger in Erinnerung bleiben. Unser Beileid gilt der Familie von Herrn Nakamura.

Quellen:

Bandainamco.co.jp, Gematsu

Ravenstorm

Hey ihr. Ich schreibe eigentlich über alle Manga/Comic oder Buch-Adaptionen in Form von Serie oder Film.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: