fbpx

Wie kaufe ich Supreme ohne Bot?

Es ist 12 Uhr ich kauf mir Supreme. So gut wie Jeder kennt die Marke, welche in den vergangenen Jahren immer mehr an Hype gewonnen hat. Trotz der doch etwas überteuerten Preise, interessieren sich immer mehr Leute für die Marke und versuchen bei den Drops das ein oder andere Piece abgreifen zu können. Grund dafür könnte der deutlich teure Preis im Resell-Game, welcher schon kurz darauf bis ins unermessliche steigen kann.

Da die Drops jeden Donnerstag um 12 Uhr stattfinden, ist es natürlich schon mal sehr gut möglich, sich darauf vorzubereiten. Die einzelnen Teile sind stark limitiert und man hat so gut wie immer nur wenige Sekunden Zeit, sich eines zu sichern. Ebenso ist es schon nahezu unmöglich, sich begehrte Stücke zu sichern, da diese meist schon binnen 10 Sekunden ausverkauft sind. Hierfür gibt es im Netz zahlreiche Bots, welche einem die Chancen drastisch verbessern. Allerdings sind diese nicht gerade günstig und werden nicht gern gesehen.

Mittlerweile steuern Supreme oder auch andere größere Brands dagegen, indem sie die gehypeten Stücke in anderen, untypischen Kategorien unterbringen um so einen Kauf mit dem Bot zu unterbinden.

Nun stellt sich die Frage, ist es dann überhaupt noch möglich ein Teil bei Supreme zu kaufen? Grundsätzlich ja, denn nicht jedes Teil wird schon bei der Ankündigung gehyped und ist sofort ausverkauft. Jedoch sollte klar sein, dass man sich bereits vor dem Kauf, auf ein Stück beschränkt.

Wie kaufe ich nun bei Supreme?

Was benötige ich dafür?

  • Computer/Laptop
  • Kreditkarte (Kein PayPal)
  • Google Chrome

Computer/Laptop

Das sollte selbstverständlich sein, daher werde ich dazu nicht mehr all zu viel verlieren. Das ganze wäre natürlich auch vom Handy oder Tablet möglich, allerdings finde ich es vom Computer deutlich einfacher und bequemer.

Kreditkare

Supreme bietet seit geraumer Zeit auch den Kauf über PayPal an, allerdings sind hierbei die Ladezeiten deutlich höher, da man sich beim Auschecken erst noch bei PayPal anmelden und den Kauf dort separat bestätigen muss, was schon enorme Ladezeiten mit sich bringt. Daher empfehle ich eine Kreditkarte zu verwenden. Dies mache ich persönlich auch immer.

Google Chrome

Für den Kauf bei Supreme verwende ich eigentlich immer Chrome, da dieser von Haus aus eine Auto-Fall Funktion hat, welche später beim Kauf deutliche Zeitvorteile mit sich bringt. Zwar gibt es auch Add-Ons für den Auto-Fill, allerdings werden einzelne Extensions von Supreme selbst blockiert.


Da die normale Ansicht des Shops auf der Startseite unpassend für einen gezielten Einkauf ist, solltet ihr erstmal folgende URL aufrufen: https://www.supremenewyork.com/shop/new. Anschließend findet ihr das gesamte Sortiment des Drops in einer Art Raster-Form. Dies vereinfacht den Einkauf deutlich und ihr habt wenigstens eine vernünftige Übersicht. Diese URL habe ich mir btw. auch als Lesezeichen eingespeichert um einfach schnell wieder auf die Übersichtsseite zu kommen.

Anschließend solltet ihr euch überlegen, auf welches Piece euer Hauptaugenmerk liegt. Wenn es beispielsweise auf einem T-Shirt liegt, begebt ihr euch in die Kategorie Shirts und könnt diese auch als Lesezeichen speichern. Gleiches gilt für den Cart. Diesen solltet ihr euch auch als Lesezeichen speichern, denn falls das System mal überlastet sein soll, gelangt ihr ganz einfach per Knopfdruck in euren Warenkorb und könnt den Checkout erneut starten.

Nun kommt der entscheidende und auch letzte Schritt, denn nun legt ihr euch einen völlig willkürlichen Artikel, der noch vorhanden ist, in den Warenkorb und bestätigt diesen. Dann gebt ihr eure kompletten Daten sein und kreuzt das Feld „Adresse speichern“ an. Bei der Kreditkarte denkt ihr euch irgendwas aus. Anschließend bestätigt ihr den Kauf, welcher aber mit einem Error abgebrochen wird, da die Kreditkarte nicht gültig ist. Allerdings denkt Supreme, dass der Kauf erfolgreich war und speichert wie eben ausgewählt eure kompletten Daten für den nächsten Einkauf.

Jetzt kommt der entscheidende Schritt. Ihr geht in die Chrome Einstellungen und habt oben unter der Rubrik „AutoFill“ die Möglichkeit Zahlungsmethoden hinzuzufügen. Dort hinterlegt ihr nun eure echte Kreditkarte. Allerdings kommt ihr nicht drum herum, euren dreistelligen Pin-Code Manuel einzutippen. Beziehungsweise könnt ihr diesen einfach per Shortcut kopieren und anschließend wieder einfügen.

AutoFill Option der Einstellung bei Google Chrome.

Solltet ihr das alles gemacht haben, ist euer Setup für den Kauf schon mal auf einem guten Stand. Allerdings soll das nicht heißen, dass ihr nun jedes Piece ganz easy bekommt, denn ein bisschen Glück gehört bei jedem Kauf dazu. Kleiner Tipp noch zum Schluss, sucht euch nicht gerade immer die absolut krass gehyptesten Stücke raus – Es gibt zu viele Bots da draußen.

Jesper

Tag Freunde! Ich heiße Jesper, bin 23 Jahre alt und studiere Medieninformatik im 2. Semester. Ich wohne in einer kleinen Stadt in Bayern, wo ich auch studiere. Hier auf dem Blog versuche ich meine Interessen an Fashion und Lifestyle und die damit verbundenen Intentionen mit euch zu teilen!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei